Donnerstag, August 11, 2016

Interpretation einer Kapa

mantel2.jpg

Hallo, oft ist es ja so, dass man jahrelang etwas sucht, und dann kommt es binnen weniger Tage Schlag auf Schlag. Das mag Erkenntnis sein, Jobangebote oder eben Infos zum Hobby! So ging es mir, als ich den Artikel zu den Wikinger Mänteln letztes Jahr begann. Ich schrieb ihn ja, wie im Artikel gesagt, für einen netten LARP Wiki den ich kenne. Nur wenige Wochen später traf ich, auf einem Forentreffen, jemand der genau so eine Interpretation von Mäntel gemacht hatte - ohne die Quellen zu kennen, als Experiment!


Matthias hatte sich eine Interpretation der Kapà genäht, der Mantel mit “dem Arm”, die er aus einem Rechteckmantel genäht hat, über der rechten Schulter getragen! Bis dahin war alle Theorie grau, aber hier bot sich die Option des Testens! Es ergab sich hier die Option eines Kleidungsstücks, dass aus einem Stück(!) gewebt werden konnte und nur mit einer geraden Naht geschlossen werden musste, aber danach so geartet ist, dass es durch 2 Trageweisen viele Option bietet.

mantel3.jpg

Aus gutem Stoff lässt es sich über der rechten Schulter tragen, nur der Schwertarm frei, kommt sie von der Optik den Bildquellen sehr Nahe, aus groben Stoff kann ist es ein erschwingliches Kleidungsstück.
Sie kann beim Arbeiten getragen werden, bietet dann Bewegungsfreiheit wie eine Gugel und benötigt keine Fibel!

Natürlich ist das nur eine Interpretation aus Text und Bildquellen, die Nutzung des Resultats muss jeder selbst abwägen.

Ein herzliches Danke an Matthias, dass ich das Bild von ihm verwenden durfte!

Quellenangabe:
- Landnàmabòk
- Bandamanna

Bildquellen:
- Bild1: Walter Ruf (mit freundlicher Genehmigung von Matthias L.)
- Bild2: Walter Ruf

Willkommen

ava_b.jpg

Das Leben der Wikinger, aufgerollt aus der Sicht eines nörgelnden Waldläufers und Pragmatikers!

Wenn ihr mehr über den Autor wissen möchtet, klickt einfach hier für weitere Infos!

Ansonsten wünsche ich viel Spaß auf der Seite!

Wer möchte, kann dem Blog auch auf Facebook folgen
facebook.gif
facebook.com/jordheimviking/